Sie befinden sich hier

Inhalt

Kurzinformation zur Ortsgemeinde Neunkhausen

Einwohner: 1154 (Stand 31.12.2008)
Größe der Gemeinde: 789 ha
Gewerbebetriebe: 52 (inkl. Nebenerwerbsbetriebe)

Bürgermeister Rudi Neufurth
Telefon 02661-939457
Internet www.neunkhausen.de  

Lage:

Neunkhausen liegt auf der obersten Terrasse des Westerwaldes, auch Hoher Westerwald genannt. Im Norden der Gemeinde liegt eine Hochebene, die ihren Namen dem Dorf verdankt und als Neunkhäuser Plateau bezeichnet wird. Es umfasst auch Teilbereiche der Ortsgemeinden Mörlen, Nauroth, Elkenroth, Weitefeld und Langenbach bei Kirburg. Der Bereich rechts von der Straße nach Elkenroth und links des Weges nach Langenbach wurde behördlich als Vogelschutz- bzw. FFH-Fläche (Flora-Fauna-Habitat) ausgewiesen. Während in diesem Bereich die Fläche landwirtschaftlich geprägt ist, befinden sich im Süden der Gemarkung große Waldflächen. Neunkhausen verfügt derzeit über ca. 300 ha Wald.

Das heutige Neunkhausen lebt sowohl vom Gewerbe als auch von der Landwirtschaft. Neben mehreren Nebenerwerbslandwirten gibt es noch einen Vollerwerbslandwirt. In der Gemeinde sind mehr als 300 Arbeitsplätze vorhanden, wobei das Unternehmen Fingerhut Haus GmbH mit ca. 150 Beschäftigten der größte Arbeitgeber des Ortes ist.

Die 1259 erstmals urkundlich erwähnte Gemeinde verfügt über verschiedene Geschäfte, eine Arztpraxis und eine Bankfiliale. Während für die Kinder mit Grundschule und Kindergarten mit Ganzzeitgruppe bestens gesorgt ist, werden durch eine Gastwirtschaft, das Bürgerhaus mit Sporthalle, Kegelbahn und Gesellschaftsräumen, Sportplatz und Tennisplätze, sowie einer gut ausgestatteten Bücherei auch das Gesellschafts- und Freizeitleben der Gemeinde gewährleistet.

Verschiedene Vereine tragen zur Festigung unserer Dorfgemeinschaft und der Freizeitgestaltung in unserer aufstrebenden Gemeinde bei: Der Jugendverein Neunkhausen 1912 e.V. bietet Jugend-, Damen- und Herrenfußball, sowie verschiedenen Fitneßangebote, die Sportfreunde Neunkhausen organisieren den Tischtennissport und auch die freiwillige Feuerwehr bringt sich rege ins Dorfleben ein.

Traditionelle Veranstaltungen:

  • im Februar Schlachtfest und Familienfeier (JV Neunkhausen)
  • Tanz in den Mai     (Sportfreunde Neunkhausen)
  • im Juni/Juli Großes Zeltlager der Fußballjugend (JV Neunkhausen)
  • Ende August  Sommerfest der Feuerwehr
  • Ende November Weihnachtsmarkt aller Vereine unter Federführung der Freiwilligen Feuerwehr


In den neuen Bauflächen (Buchenweg) wurde ein neuer Kinderspielplatz angelegt. Ein neuer Naturspielplatz wurde 2006 im Neubaugebiet Kirschbaum/ Kastanienweg fertig gestellt. 

Mit einem weiteren Neubaugebiet „ Im Krampel“  stehen weitere 54 Bauplatze zur Verfügung. Im Industriegebiet „Hirtenwiese“ stehen noch attraktive, erschlossene Flächen zur Nutzung bereit.

Kontextspalte