Sie befinden sich hier

Inhalt

Jugendverein Neunkhausen 1912 e.V.

Der Jugendverein Neunkhausen 1912 e.V. hat seinen Ursprung in dem 1912 von dem Lehrer August Schimmel gegründeten Jungendpflegeverein. Sinn und Zweck dieses Vereines war es, der damaligen Jugend eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen. So wurde im Sommer Sport betrieben, Ballspiele und Turnübungen absolviert. Im Winter gehörten Ski fahren, Gesellschaftsspiele und Vorträge  zum Programm.

Während des Krieges stockte der weitere Ausbau des Vereines. Neuen Aufschwung gab es im Jahre 1923 unter dem neuen Leiter, Lehrer Peppel. Die altbekannten Tätigkeiten wurden wieder aufgenommen, eine neue Bibliothek wurde angelegt.

1926 vereinigte sich der Jugendpflegeverein mit dem Männergesangverein Edelweiß. Es gab ein Vereinswappen und der Verein nannte sich fortan ‚JV Frohsinn Neunkhausen’ mit einer Jugend-, Musik-, Gesang-, Sport- und Turnabteilung. Hinzu kam eine Volkstanz- und Laientheatergruppe, die von Frau Peppel speziell für die Mädchen gegründet wurde. Eine Handballmannschaft und eine Turnerriege folgten.

Einen weiteren Einbruch im Vereinsleben gab es während des 2. Weltkrieges. Doch im Jahre 1947 ging es auch mit dem Sportverein wieder bergauf. Die  Sparten Leichtathletik, Schiessen und Tischtennis kamen neu hinzu. 1967 wurde eine weitere Abteilung neu gegründet – Fußball.

Der Verein vergrößerte sich ständig, die Rasensportanlage mit Sportlerheim wurde gebaut, Tennisplätze folgten.

Heute zählt der Jugendverein Neunkhausen 1912 e.V. ca. 320 Mitglieder. Die größte Abteilung ist der Fußball. Die Seniorenmannschaft spielt in der Kreisliga C.

Im letzen Jahr wurde mit Elkenroth / Kausen / Norken und Mörlen eine neue Jugendspielgemeinschaft gegründet. Der Vorteil dieser JSG ist, dass alle Jungen, die gerne Fußball spielen möchten, dieses auch können. Von den Bambinis bis zur A-Jugend gibt es in jeder Altersklasse Mannschaften, in welche die Kinder integriert werden können.

Auch die Damen sind mittlerweile auf dem Vormarsch in dieser Sportart und nehmen mit einer Damenmannschaft und 2 Mädchenmannschaften am Spielbetrieb teil.

Da die Rasensportanlage für den Trainings- und Spielbetrieb nicht mehr ausreichte, hat der Jugendverein den alten Hartplatz hauptsächlich in Eigenleistung saniert. In diesem Jahr wird dort noch eine Flutlichtanlage installiert.

Als größte Veranstaltung des JV hat sich in den letzten Jahren das Jugendfußballturnier mit Zeltlager herauskristallisiert. Am letzten Wochenende vor den großen Sommerferien findet dieses Event mit ca. 800 – 1000 Teilnehmern auf der Rasensportanlage in Neunkhausen statt.

Sehr beliebt ist auch das Kinderturnen, welches seit vielen Jahren fester Bestandteil des Vereines ist. In 2 Gruppen (Kinder im Alter von 5-7 und 8-12 Jahren) versuchen die Übungsleiterinnen den Kindern sportliche Betätigung nahe zu bringen.

Weitere Abteilungen sind Tischtennis (nur hobbymäßig), Tennis und Gymnastik/Aerobic. Auch wurden schon Kurse für spezielle Rückengymnastik angeboten.  

Vorstand des Jugendverein Neunkhausen e.V. (Stand Februar 2009)

1. Vorsitzender Ingo Langenbach

2. Vorsitzender Martin Jung 

Kassiererin Susanne Pfau

Geschäftsführerin Heike Dielmann

Stellv. Geschäftsführer  Rainer Röcher

Jugendleiter Gerd Seiler

Abteilungsleiter Tennis Dietmar Kramer

Abteilungsleiter Fußball  Martin Jung

Abteilungsleiterin Kinderturnen Susanne Pfau, Heike Dielmann

Ehrenamtsbeauftragter Ingo Langenbach                                    

Vereinsadresse:
Jugendverein Neunkhausen 1912 e.V.
Fichtenstraße 21
57520 Neunkhausen
E-Mail Adresse:  JV-Neunkhausen@web.de

Kontextspalte